Babsis Schreck

Wie erwähnt waren wir Ostern ja bei Babsi.

Und wir waren in ihrem Garten zur Eiersuche.

Schließlich am Fluss. Zumindest wir Frauen und die Kinder.

Als es anfing etwas mehr zu nieseln, man lange genug am Fluss war und alle Eier gefunden hatte, beschloss man wieder rein zu gehen.

Zurück im Garten, das Tor zum Fluss geschlossen, Wird Babsi auf einmal ganz bleich vor Schreck.

„Wo ist Otto?! Wo ist Otto?!“

Die Heroldin des Bösen, noch beim Tor, schaut direkt zum Fluss, ob das Kind noch draußen ist.

Die Männer starren Babsi bloss verwirrt an und schweigen.

Ich sehe das Kind im Geiste bereits ertrunken ans nächste Ufer geschwämmt. Aber richtige Panik will sich nicht einstellen, weil…. Irgendwas stimmt nicht.

Während Babsi immer panischer wird, begreife ich endlich wo der Fehler im Bild ist.

Babsi hält Otto nämlich an beiden Händen vor sich fest.

Ein völlig neues Maß der Verwirrtheit wurde an diesem Tag erreicht! Und Babsi toppt damit meine angestrengte Brillensuche, während ich diese in der Hand hielt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s