DmK Rezept #10 – Hähnchen mit Kartoffelspalten und Gemüse

Hähnchen mit Kartoffelspalten und Gemüse

Portionsangaben mal wieder eine Person.

Was man braucht:

1 große Gurke

2 Karotten

150 g Kartoffelspalten

150 g Frische Hähnchen-Ministeaks

150 g Spitzkohl (also … das ist variabel. Ich hatte den Spitzkohl noch übrig und wollte diesen nicht wegschmeißen. Zu diesem Gericht passt auch hervorragend, vielleicht sogar besser, eine Paprika!)

2 TL Gemüsebrühe

2 TL Kokosnussöl

Zitronenkonzentrat

Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Knoblauchgewürz

551 Kcal pro Portion

So wird’s gemacht:

Die Kartoffelspalten nach Packungsanleitung im Ofen zubereiten.

Gurken in daumendicke Scheiben schneiden. Spitzkohl oder Paprika in Streifen schneiden. Karotten in dünne Scheiben hobeln.

Eine Schüssel zu 1/4 mit Zitronenkonzentrat füllen. Nun Gewürze wie Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Knochblauch und Paprika hinzugeben. Die kleinen Mini-Steaks darin einmal gut wälzen und auf einen Teller ablegen.

mit 1 TL Kokosnussöl die Hähnchen-Mini-Steaks anbraten und sobald sie fertig sind beiseite stellen.

Nun zunächst die Karotten ca. 10 Minuten anbraten. Die Gurken hinzugeben. Ebenfalls anbraten. Als letztes kommt der Spitzkohl hinzugeben und natürlich ebenfalls anbraten.

Zack. Fertig. Und ja … 1-2 EL Tomatenketchup sind zum Fleisch und den Kartoffelspalten erlaubt. Aber nicht unterschätzen. Ketchup hat, sofern nicht das Light-Produkt, viele Kalorien!

Das Gericht geht ziemlich schnell. Sofern man nicht, wie ich, einen Wurzelgnom in der Küche hat, der, jedesmal wenn ich mich umgedreht habe, irgendwas neues zum Anstellen gefunden hat!

ARGH!

Und hat’s dem Gnom geschmeckt?

Oh ja. Ganz hervorragend und das obwohl er davor bereits mindestens 10 Weintrauben, 1 Banane und mehrere Gurkenscheiben gefuttert hat. Besonders toll fand er diesesmal die Schmorgurken. Da musste ich ihm noch zusätzlich einige von meinem Teller abgeben. Was er gar nicht mochte, ja, nicht einmal probiert hat, war das Hähnchen. Normalerweise akzeptiere ich, wenn Wurzelgnom etwas mag, überrede ihn aber wenigstens zum Probieren. Dieses Mal hat sich Wurzelgnom aber standhaft geweigert. Er wollte nicht.

Ist aber in Ordnung so. Beim nächsten Mal vielleicht! So hat sich B-Hörnchen gefreut, weil Wurzelgnom das Fleisch am Ende ihr zugeworfen hat, bevor ich es verhindern konnte.

IMG_20180323_140803.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s