Dmk Wiegetag #2

Da bin ich wieder. Wurzelgnom hält gerade sein Schläfchen, also nutze ich rasch die Zeit. Das heißt, ich nutze einen Teil der Zeit, denn dann muss ich, obwohl mir derzeit alle paar Sekunden die Augen zufallen wollen, noch das Mittagsmahl kochen.

Wie in Wiegetag #1 erwähnt, wollte ich ja den Wiegetag auch dazu nutzen, ein paar Tricks und Tips bezüglich einer Ernährungsumstellung (besser bekannt als DIÄÄÄÄT) zum Besten zu geben.

Das erweist sich in dem Sinne schwierig, weil ich merke, das Montag kein guter Tag ist, um lange Beiträge zu verfassen. Es fehlt einfach die Zeit und es artet ein bisschen in Streß aus.

Daher wird das wohl nix oder eher: Es wird eine Extra-Geschichte werden, die ich einmal im Monat raushaue. Das entspannt bei mir einiges.

Bevor ich jetzt zum Gewicht komme, muss ich anmerken, dass es so aussehen wird, als hätte ich so gut wie nix abgenommen. Stimmt aber nicht ganz. Ich habe in Mutternhausen nämlich zugenommen. Als ich heim kam wog ich glatt 82, 6 Kg und habe ein bisschen geweint. Apfelpfannkuchen, Grießbrei und Baisers waren schuld. Oder, wenn wir ganz ehrlich sind: Mein schwacher Wille „Nein“ zu sagen, der war schuld.

Das, was ich zugenommen hatte, habe ich nun erfolgreich wieder runter und somit kann es ganz normal weiter gehen.

Startgewicht: 83,4 Kg

Gewicht vom letzten Montag: 82,0 Kg

aktuelles Gewicht: 81,6 Kg

Erstes Ziel: 79 Kg erreichen

Endziel: 69 Kg

Fazit: 1,8 Kg weniger

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dmk Wiegetag #2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s