Karma und so

Nach langen 3 Wochen waren wir endlich mal wieder in Mutternhausen und das für ganze 3 Tage. Es war wirklich, wirklich schön!

3 Wochen ist es her, weil wir ja hier alle krank gewesen sind und weder meine Mutter noch der Biker große Lust verspürten, sich mit einer Grippe anzustecken. Kann man nachvollziehen, denke ich.

3 Tage waren es, weil mein Mann in Ruhe für seine anstehende Feuerwehrprüfung lernen musste, was er auch getan hat.

Jedenfalls tat es Wurzelgnom, nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten, so richtig gut, seine Oma und seinen Opa mal wieder zu sehen.

Schließlich ging es nun wieder in die Heimat zurück.

Normalerweise ist es beinahe schon usus, dass sich Wurzelgnom irgendwann kurz vor Abfahrt verletzt. Warum? Karma oder so? Ich habe keine Ahnung. Aber irgendwas ist immer. Ein eingequetschter Finger. Eine leichte Verbrennung. Doch noch mal eben die letzte Treppenstufe runter stolpern. Den Kopf stoßen etc.

Bisher dachte ich ja immer, es läge an der Aufbruchsstimmung und an der abendlich fortgeschrittenen Uhrzeit. Wurzelgnom müde, da steigt auch die Unfallgefahr und wenn man so in Aufbruchsstimmung ist, dann guckt man nicht mehr so genau danach, was der Lütte so treibt, weil man selbst eher damit beschäftigt ist, alles mitzunehmen, was wichtig ist.

Heute wurde ich jedoch eines besseren belehrt. Es ist Karma oder so!

Beim Einladen des Gepäcks ins Auto vergass meine Mutter mir zu sagen, dass ihr Kofferraumdeckel defekt ist und man ihn festhalten muss, weshalb er mir mal eben auf den Kopf knallte! Autsch!

Zu Mittag gab es ein Gericht mit grünen Bohnen, was ich nicht vertragen habe, weshalb ich kurz vor Abfahrt mindestens 2 Mal aufs Klo rennen musste. Später sogar noch mal aus dem Auto, um ein 3tes Mal das stille Örtchen heim zu suchen. Oh, was hat mir der Popo gebrannt!

Und am Ende, ja, da hab ich es dann geschafft mir in der Eile wieder ins Auto zu kommen die Autotür mitten auf die Nase geschlagen. Brille verbogen, Nase au!

Ihr seht also: Karma und so! Für jeden Tag eine Sache, die schief gelaufen ist!

Mein einziger Trost: Es hat dieses Mal immerhin nicht den Wurzelgnom erwischt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Karma und so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s